Tee „Kirsche – Cranberry“

Trinke gerade Tee der Geschmacksrichtung „Kirsche-Cranberry“. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass auf so gut wie allen Produkten wo „Cranberry“, zu deutsch die „Moosbeere“ (laut LEO-dictionary), enthalten ist, „Cranberry“ draufsteht. Und nicht „Moosbeere“, wie die deutsche Übersetzung lautet. Das ist ja auch alles nicht schlimm, aber dieser Tee treibt es auf die Spitze mit der Bezeichnung „Kirsche-Cranberry“ also wenn dann doch bitte „Cherry-Cranberry“ oder „Kirsche-Moosbeere“… aber dieses Gemixe der Sprachen widerstrebt mir ja… Obwohl ich eigentlich nichts dagegen habe, Dinge, die nur einen englischen Namen haben und schwer zu übersetzen sind, auch im Deutschen mit dem englischen Namen zu benennen.

Aber in diesem speziellen Fall frage ich mich halt doch, wie es dazu kam, dass scheinbar viele Menschen wissen, was eine Cranberry ist, aber nicht, was eine Moosbeere ist. Bevor ich „Cranberry“ im Wörterbuch nachgeschlagen habe, kannte ich die Moosbeere auch nicht. Wächst die Moosbeere nur oder überwiegend in englischsprachigen Gebieten, sodass hier früher selten damit gekocht, gebacken oder was auch immer wurde? Und erst durch das Austauschen von Ess-, Back- und allen anderen Tätigkeiten wurde die Cranberry importiert?

Aber vielleicht hört sich „Cranberry“ auch einfach besser an als „Moosbeere“ – das klingt ja schon sehr nach Schnaps. =)

Der Tee „Kirsche-Cranberry“ schmeckt übrigens ausgezeichnet. =)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s