Wenn man so überlegt,

wie kompliziert Beziehungen sind. Und das alles sich verändert, inklusive man selbst. Und das jeder irgendwen liebt, der dann aber vielleicht nicht, oder doch, oder er weiß es selbst nicht und überhaupt, tausend Möglichkeiten. Und doch konstante Lieben dazwischen in all dem Wirrwar. Leben. Das Leben leben mit und ohne Kompromisse. Wann ist die Zeit zu gehen? Oder zu bleiben?

Wie kann man soviel fühlen und doch so wenig wissen? Und wissen wir nur die Gefühle der Anderen zu deuten?

Fühlt sich Liebe immer gleich an? Sagt einer schneller „Ich liebe dich“ als der andere, und ist das dann weniger wert, nur weil er es öfter/schneller sagt? Sagt das Verhalten nicht mehr über Liebe aus als Worte? Kann man lieben und gleichzeitig fremdgehen? Freiheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s