zitierenswert (33)

„Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten

gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die

Zusammenarbeit mit dem Guten.“

(Mahatma Gandhi)

Advertisements

2 Kommentare zu “zitierenswert (33)

  1. Liebe smileykiste,
    es war ein Meeting, in dem ein Kollege sich über schmerzlich über einen Dienstleister beschwerte, von dem wir uns aus hier nicht bedeutsamen Gründen trennen konnten.
    Als ich – in Gegenwart unseres gemeinsamen Chefs, mit dem wir beide gut konnten – in den Raum stellte: „Du, wir können uns unseren Chef auch nicht aussuchen.“ Was für einen Augenblick zu eisigem Schweigen im Raum führt. Um sehr schnell in gelöstes Gelächter überzugehen.

    Ja, es fällt schwer, mit dem Zusammenzuarbeiten, der für uns „schwierig“ ist. Es besteht aber immer die Hoffnung, dass er oder sie sich in die von uns gewünschte Richtung weiterentwickelt…

    Liebe Grüße,
    Ulf

  2. Hallo Ulf,

    das ist ein guter Einwand – durch unsere Einwirkung auf das „Schlechte“ oder aus unserer Sicht „schlechtes“ Verhalten, können wir dieses vielleicht ändern. In dem Zitat geht es wohl auch darum, „Schlechtes“ nicht stillschweigend hinzunehmen und somit indirekt zu unterstützen.

    Liebe Grüße zurück =)

    die Smileykiste =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s